Trinkwasser

Unser Trinkwasser ist das am besten überwachte Lebensmittel in unserer Stadt. Die Natur liefert uns ein hervorragendes Grundwasser.

Weitere Informationen

Den gemeinsamen Internetauftritt der saarländischen Wasserversorger finden Sie unter: www.trinkwasser-im-saarland.de.

Die Krankenversicherung Barmer GEK und der Verband kommunaler Unternehmen haben die Broschüre zum Thema "Wasser ist gesund" entwickelt.

Boschüre "Wasser ist gesund"

Trinkwasseranalyse

Die folgenden Analysewerte geben Ihnen einen ersten Anhaltspunkt über die Trinkwasserqualität. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung.

Härtebereich

Das Homburger Trinkwasser liegt im weichen Härtebereich. Im Interesse des Grundwasserschutzes bitten wir Sie, immer nur die Menge an Waschmitteln zu verwenden, die auf der Packung angegeben ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Härtebereich weich - weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter l
  • Wasserwerk Homburg - 1,388 millimol/l
  • Wasserwerk Kirrberg - 0,901 millimol/l

Tierischer Qualitätsgarant

Fische sind gute Bioindikatoren: Es spricht für die Wasserqualität, wenn sie sich wohlfühlen. Die Homburger Aquariumsfische schätzen die gute Trinkwasserqualität, die wir liefern. Seltene und sensible Arten gedeihen in Homburgs Aquarien deshalb besonders gut.

Trinkwasserwerte in Homburg

Stand: 12.12.2019
Parameter Maßeinheit Messwerte
Homburg
Messwerte
Kirrberg
Grenzwerte
Härtebereich - weich weich -
pH-Wert - 8,11 8,12 -
Leitfähigkeit bei 25° C µS / cm 335 208 2000
Calcitlösekapazität mg / l <1 <1 -
Nitrat mg / l 17,7 7,8 50
Chlorid mg / l 24,8 8,5 250
Sulfat mg / l 29,6 14,8 240
Karbonathärte ° dH 4,5 3,9 -
Gesamthärte ° dH 7,3 5,0 -
Sauerstoff mg / l 10,9 11,2 -
Eisen gesamt mg / l <0,010 <0,010 0,2
Mangan insgesamt mg / l <0,005 <0,005 0,05
Calcium mg / l 43,0 23,2 400
Magnesium mg / l 5,6 7,7 -
Natrium mg / l 8,9 3,5 150
Kalium mg / l 4,9 2,6 12
Säurekapazität mmol / l 1,58 1,37 -
Basekapazität mmol / l < BG 0,015 -
         

Zusatzstoffe für die Trinkwasseraufbereitung

Dies sind die in unseren Wasserwerken zur Trinkwasseraufbereitung verwendeten Zusatzstoffe:

  • Natriumsilikate in Mischung mit Natriumcarbonat entsprechend der gültigen Trinkwasserverordnung
  • Calciumcarbonat EWG Nr. E 170 entsprechend der gültigen Trinkwasserverordnung

Die Bekanntmachung erfolgt gemäß § 21 Abs. 1 der Trinkwasserverordnung vom 01.01.2003