Mein Energie FairSorger.
TOP LOKALVERSORGER 2019

EEG-Anlagen

Hier finden Sie wichtige Informationen und Formulare rund um Anlagen, die Strom nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG ) in das Verteilnetz einspeisen.

Anfrage zur Netzverträglichkeitsprüfung Niederspannung

Nach Eingang der folgenden Unterlagen prüfen wir, ob die Einspeisung Ihrer EEG-Anlage an dem angefragten Netzanschlusspunkt möglich ist.

·        E.1 Antragstellung

·        E.2 Datenblatt für Erzeugungsanlagen

·        E.3 Datenblatt für Speicher

·        Lageplan

Bei Anschluss einer EEG-Anlage am Niederspannungsnetz sind die TAB 2019, die Technische Anschlussregel Niederspannung (VDE-AR-N 4100) sowie die Technische Anschlussregel Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105) einzuhalten. Die Formulare der VDE-AR-N 4105 finden Sie  hier.

Hier erhalten Sie weitere Antworten auf Fragen zu gesetzlichen Vorschriften, die bei der Inbetriebnahme einer EEG-Anlage einzuhalten sind.

Als Ansprechpartner für weitergehende Fragen steht Ihnen Frau Claudia Müller unter der Telefonnummer 06841 694-401 oder über dezentrale-Einspeisung@stadtwerke-homburg.de zur Verfügung.

Inbetriebnahme

Nach der vollständigen Fertigstellung der elektrischen Anlage übersenden Sie bzw. Ihr Installateur folgende Inbetriebsetzungsunterlagen:

·        E.8 Inbetriebsetzungsprotokoll für Erzeugungsanlage / Speicher

·        Errichterbestätigung

·        Einheitenzertifikate

·        Übersichtsschaltplan ab Netzanschluss (inkl. Anordnung der Mess- und Schutzeinrichtungen)/  
         Messkonzept

·        Fertigstellung zur Inbetriebsetzung (Aufforderung zur Zählermontage)

Anfrage zur Netzverträglichkeitsprüfung Mittelspannung

Für Anfragen zur Netzverträglichkeitsprüfung und Inbetriebnahme von EEG-Anlagen am Mittelspannungsnetz ist die Technische Anschlussregel: Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (VDE-AR-N 4110) einzuhalten.

Die Formulare der VDE-AR-N 4110 für Beantragung und Inbetriebsetzung einer EEG-Anlage finden Sie hier.

Idealerweise setzen Sie sich bereits bei der Planung von EEG-Anlagen am Mittelspannungsnetz in unserem Netzgebiet über unsere E-Mail-Adresse „dezentrale-einspeisung@stadtwerke-homburg.de“ mit uns in Verbindung.

Marktstammdatenregister

Ab sofort müssen alle Marktakteure sich selbst und ihre Anlagen auf der Seite Markstammdatenregister der Bundesnetzagentur  registrieren.

Sämtliche Meldungen nach der Marktstammdatenregisterverordnung (MaStRV) müssen nachgeholt werden.

Kontakt


Stadtwerke Homburg GmbH
Lessingstr. 3
66424 Homburg

Telefon  06841 / 694-0
Fax  06841 / 694-500
kontakt@stadtwerke-homburg.de

Kundenbetreuung:
Mo - Do  08:00 - 15:30 Uhr
Freitag   08:00 - 12:00 Uhr

Störungshotline:
0800 - 789 4662