Mein Energie FairSorger.
TOP Lokalversorger

Netzgebiet

Beschreibung des Erdgas-Versorgungsnetzes der Stadtwerke Homburg GmbH

Die SWH versorgen auf einer Fläche von ca. 158 km², verteilt auf sieben Konzessionsgebieten, ca. 36.000 Haushalte mit Erdgas. Das Versorgungsgebiet erstreckt sich von Ingweiler im Süden, bis Brücken im Norden. Im Saarland versorgen wir die Kreisstadt Homburg mit ihren 14 Stadtteilen. In der Westpfalz die Verbandsgemeinden Waldmohr, Schönenberg-Kübelberg und Bruchmühlbach-Miesau mit Erdgas. Erdgas ist damit einer der bedeutendsten Energieträger in unserer Region.

In Homburg wird das Erdgas an 5 Übergabestationen (Netzkopplungspunkten) von der Ferngasgesellschaft Creos GmbH übernommen und dann teilweise direkt oder über ein Hochdrucknetz, zu den örtlichen Regelanlagen geführt, um die Kunden am Niederdrucknetz zu versorgen.

Das HD-Netz besteht aus einem PN 16 Ring und dreier unterlagerter HD-Leitungen, die durch Druckregelanlagen vom Hauptring getrennt sind. Des Weiteren betreiben wir eine PN 25/40 Leitung DN 200, die das Erdgas direkt aus einer Übernahmestation zur Versorgung einer weiteren PN 16 Leitung für Industrie- und Gewerbekunden liefert und eine PN 25 Leitung DN 150 zur Versorgung eines Industriekunden. Die Gesamtlänge der Hochdruckleitung beträgt ca. 34 km.

Das Niederdrucknetz in Homburg, mit einer Länge von ca. 270 km, versorgt überwiegend Haushalts- und Gewerbekunden. Der Betriebsdruck beträgt hier 23 mbar. In einem kleinen Gewerbepark betreiben wir außerdem ein ca. 1 km langes Mitteldrucknetz, mit einem Betriebsdruck von ca. 700 mbar.

In der Westpfalz wird das Erdgas an 10 Übergabestationen übergeben. Das Ortsnetz Waldmohr mit 2 Übergabestationen wird mit einem Betriebsdruck von 45 mbar (erhöhter Niederdruck) und in einem Mischgebiet (Haushalt und Gewerbe) mit Mitteldruck versorgt.

Das Ortsnetz Bruchmühlbach-Miesau wird durch 4 Übergabestationen mit Erdgas versorgt. Der Ortsteil Miesau ausschließlich durch Mitteldruck mit ca. 450 mbar, Bruchmühlbach selbst und Vogelbach durch erhöhten Niederdruck.

In Schönenberg-Kübelberg haben wir seit Dezember 2013 zur Versorgung des neuen Gewerbegebietes und zur Erhöhung der Versorgungssicherheit eine weitere Übergabestation in Betrieb genommen. Seitdem versorgen wir aus zwei Stationen das Mitteldrucknetz mit ca. 450 mbar.

Seit Januar 2010 versorgen wir auch das Ortsnetz Brücken über eine eigene Übergabestation.

Die Gesamtlänge der Niederduckleitungen beträgt ca. 300 km. Die Länge der Mitteldruckleitungen ca. 75 km.

Die exakten Längen und Durchmesserangaben entnehmen Sie bitte aus dem Menüpunkt "Veröffentlichung".

Kontakt


Stadtwerke Homburg GmbH
Lessingstr. 3
66424 Homburg

Telefon  06841 / 694-0
Fax  06841 / 694-500
kontakt@stadtwerke-homburg.de

Kundenbetreuung:
Mo - Do  08:00 - 15:30 Uhr
Freitag   08:00 - 12:00 Uhr

Störungshotline:
0800 - 789 4662