Baustellen

Stadtwerke Homburg schließen Erdgastankstelle an der A6 - Erdgastankstelle Berliner Straße bleibt bestehen

Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge

Die Stadtwerke Homburg schließen zum 4. Januar 2021 die Erdgastankstelle an der Autobahnraststätte "Homburg Saar" an der A6 in Richtung Kaiserslautern.
Hohe Wartungskosten und eine zu geringe Nachfrage führten zu dieser Entscheidung. Dagegen bleibt die große Erdgastankstelle in der Berliner Straße gegenüber dem Michelin-Reifenwerk weiter bestehen. Hier tanken derzeit rund 200 Fahrzeuge klimaneutrales Biomethan, dass aus der Vergärung mit Stroh stammt. Neben PKW ist der Standort insbesondere für Busse und LKW mit Erdgasantrieb geeignet, die aktuell von der Mautbefreiung bei der Betankung mit Biomethan profitieren.
Derzeit ist dort die zusätzliche Errichtung einer Wasserstofftankstelle in der Prüfung. Im nächsten Jahr wollen die Stadtwerke die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge durch die Errichtung weiterer Ladesäulen ausbauen. Auch hier bieten die Stadtwerke Homburg mit Strom aus Wasserkraft eine klimaneutrale Mobilitätslösung an.